Verkehr

Wir bitten auf Grund folgender Tiefbaumaßnahmen um erhöhte Vorsicht während der Fahrt:
(Stand: 26.05.2017)

Bergstraße

Am 06.März 2017 wurde mit dem 4.BA (zwischen Jahnstraße und Fichtestraße) begonnen.
Hierzu wurde im o.g. Bereich eine Vollsperrung eingerichtet.
Die Vollsperrung ist über den gesamten Bauzeitraum bis zum geplanten Bauende am 21.Juli 2017 notwendig.
Die Umleitung erfolgt über Hochschulring / Ludwig-Witthöft-Straße / Schmiedestraße / Freiheitstraße.
Um die Müllentsorgung gewährleisten zu können, musste durch die Straßenverkehrsbehörde in der südlichen Fichtestraße ein einseitiges Halteverbot angeordnet werden.
Die Parkplatznot, welche sich im Bereich der Bergstraße und der südlichen Fichtestraße aus der Vollsperrung und dem o.g. Halteverbot ergibt, ist der Stadt Wildau bekannt.
Daher wurde im Bereich Bergstraße / Jahnstraße ein Interimsparkplatz für 25 Fahrzeuge eingerichtet. Dieser kann ab sofort bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme Bergstraße Ende Juli benutzt werden. Die Ein- und Ausfahrt erfolgt von der Bergstraße.

Änderung der Parksituation in der Jahnstraße

In der Jahnstraße zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Freiheitstraße wurde
der Halteverbotsbereich, vorläufig bis 31.12.2017, erweitert.
Beim Vorbeifahren an den parkenden Fahrzeugen kommt es immer wieder zu
Problemen durch entgegenkommende Fahrzeuge.
Durch das erhöhte Verkehrsaufkommen ist die Erweiterung notwendig
geworden.
Die eine vorhandene Ausweichstelle ist nicht ausreichend um den Verkehr
fließend vorbeifahren zu lassen. Diese Maßnahme ist mit dem zuständigen
Straßenverkehrsamt des Landkreises Dahme Spreewald abgestimmt und von
dort angeordnet worden.
Ab Jahnstraße 54 bis zur Freiheitstraße ist nach Anbringen der Beschilderung
Halteverbot. Wir bitten um Beachtung!

Dahme-Radwegbrücke Niederlehme-Wildau

Im Ergebnis einer gemeinsamen Beratung zur defekten Radwegbrücke am 18.Mai 2017 unter Teilnahme der Bürgermeister und Kämmerer von Wildau und Königs Wusterhausen, dem Fachverband Qualitätsgemeinschaft Holz-Brückenbau e.V., dem Brückenplanungsbüro und des Gutachters, der ein umfangreiches Gutachten  zu dem Schadensbild der Brücke erstellt hat, wird den politischen Gremien beider Städte die Sanierung / Reparatur der Brücke vorgeschlagen. Ein kompletter  Neubau z. B. aus Stahl wäre sowohl teurer und würde als ganz entscheidendes Abwägungskriterium, bedeutend länger dauern. Diese alternative Ausführung wurde aber in die Abwägung der bestehenden Möglichkeiten wegen deren länger prognostizierten Lebensdauer mitbetrachtet.

Der Schaden der Brücke ist im Wesentlichen Feuchtigkeitseinlagerungen in unzugänglichen Konstruktionspunkten mit anschließender Pilzausbildung zuzuschreiben. Nach Vorgabe des vorliegenden Gutachtens muss bei einer Sanierung die gesamte Untergurtebene der Holzbrücke erneuert werden, um zukünftige Probleme auszuschließen. Dabei sind neue konstruktive Lösungen wie auch ein verbesserter konstruktiver Holzschutz umzusetzen.

Ziel ist es, die umfangreiche Brückenreparatur möglichst noch in diesem Jahr abzuschließen.

22.05.2017
Wachholz
für die Stadt Königs Wusterhausen

23.05.2017
Mischnick
für die Stadt Wildau

Sperrung Goethebahn Funkerberg / Wildau

Aufgrund von  notwendigen Inspektions- und Wartungsarbeiten am Sendemast auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen ist es erforderlich, aus Sicherheitsgründen unter anderem auch den Fuß- und Radweg zwischen dem Funkerberg und Wildau zeitweise zu sperren. Davon betroffen ist dann der Abschnitt der Goethebahn ab der Brücke über die Autobahn A 10 (in Richtung Königs Wusterhausen / Funkerberg), der dann - während die Arbeiten am Mast und seinen Verstrebungen von statten gehen - nicht benutzt werden darf.
Die dortige Vollsperrung muss in der Zeit vom 01.06. bis 16.06.2017 jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr erfolgen.
Fußgänger und Radfahrer können dann alternativ z.B. den Weg entlang der B179 benutzen.
Aus Sicherheitsgründen sind alle Verkehrsteilnehmer dringend gebeten, die Absperrungen und Ausschilderungen zu beachten und die alternativen Wegeführungen zu nutzen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Interimsparkplatz Röthegrund II

Da im Bereich Wiesenring, Blumenkorso, Wildbahn u.a. Straßen im Röthegrund II Parkplatzmangel herrscht, wurde durch die Stadt Wildau ein Interimsparkplatz für 20 Fahrzeuge auf der Freifläche am Blumenkorso eingerichtet.
Die Nutzung ist ab sofort möglich. Der Interimsparkplatz wird wieder zurückgebaut, wenn der dortige Investor diese Flächen für die Hochbaumaßnahmen benötigt. Bis zu diesem Zeitpunkt wird die Stadt Wildau anderweitig Stellplätze schaffen, u.a. in der Wildbahn.
Die Ein- und Ausfahrt erfolgt vom Blumenkorso gegenüber dem Magnolienweg.

S-Bahn

Wildau hat Anschluss an die S-Bahnlinie S 46. Die aktuellen Fahrplanänderungen der S-Bahn können Sie auf der  folgenden Seite entnehmen.

Buslinien

Die aktuellen Fahrplanänderungen auf Grund von Baustellen können Sie auf der folgenden Seite entnehmen.
Kontakt

Bernd Quicker

Raum
106
Telefon
+49 (03375) 505411
E-Mail
[E-Mail anzeigen]
Querverweis

Bus und Bahn

Links und Informationen zum Öffentlichen Personennahverkehr in, um, von und nach Wildau.