Verkehr

Wir bitten auf Grund folgender Tiefbaumaßnahmen um erhöhte Vorsicht während der Fahrt:
(Stand: 14.02.2017)

Änderung der Parksituation in der Jahnstraße

In der Jahnstraße zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Freiheitstraße wurde
der Halteverbotsbereich, vorläufig bis 31.12.2017, erweitert.
Beim Vorbeifahren an den parkenden Fahrzeugen kommt es immer wieder zu
Problemen durch entgegenkommende Fahrzeuge.
Durch das erhöhte Verkehrsaufkommen ist die Erweiterung notwendig
geworden.
Die eine vorhandene Ausweichstelle ist nicht ausreichend um den Verkehr
fließend vorbeifahren zu lassen. Diese Maßnahme ist mit dem zuständigen
Straßenverkehrsamt des Landkreises Dahme Spreewald abgestimmt und von
dort angeordnet worden.
Ab Jahnstraße 54 bis zur Freiheitstraße ist nach Anbringen der Beschilderung
Halteverbot. Wir bitten um Beachtung!

Bergstraße

Nachdem bereits am 28.10.2016 die Verkehrsfreigabe für die Bergstraße erfolgte, wurden bis zum 01.12.2016 noch Restleistungen in den angrenzenden Bereichen Stolze-Schrey-Straße und Kirchstraße realisiert. Hierbei handelte es sich um Leistungen, die im Zusammenhang mit dem Gesamtprojekt Bergstraße geplant waren und gemäß der abgestimmten Baustellenlogistik im November umgesetzt worden sind.

So wurde auch die rollstuhlgerechte Mittelinsel auf Höhe der Eichstraße -wie in der Planung vorgesehen- realisiert. Die Mittelinsel unterstützt die sichere und bequeme Querung der Bergstraße. An deren Finanzierung hat sich die Private Schulgesellschaft in der Mark Brandenburg mbH (Privatschulen Villa Elisabeth) maßgeblich beteiligt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank! Allerdings fehlt wegen Lieferengpässen im Bereich der Rampe wie auch im südwestlichen Kreuzungsbereich Jahnstraße / Stolze-Schrey-Straße noch das Geländer. Aus diesem Grund erfolgt hier aktuell eine provisorische Sicherung.

Die Lichtsignalanlage (LSA) Bergstraße / Jahnstraße wurde am 25.11.2016 in Betrieb genommen. Diese LSA ist nicht nur für die Nutzung durch Fußgänger bestimmt. Sie verfügt außerdem über eine Anforderungsschleife in der Fahrbahn der Jahnstraße. Wenn dort Fahrzeuge länger als acht Sekunden stehen und auf Grund des Verkehrsaufkommens nicht in die Bergstraße einbiegen können, schaltet die LSA, analog wie bei der Anforderung durch Fußgänger, für die Hauptfahrtrichtung Bergstraße auf Rot, so dass aus den Nebenstraßen abgebogen werden kann. 

Zudem wurden weitere 10 Baumpflanzungen vorgenommen.

Im Jahr 2017 wird mit dem 4.BA (zwischen Jahnstraße und Fichtestraße) der grundhafte Ausbau der Bergstraße abgeschlossen. Der 4.BA wird voraussichtlich ab Anfang März 2017 bis Ende Juli 2017 realisiert. Hierbei ist in diesem Bereich eine Vollsperrung über die gesamte Bauzeit notwendig. Die Umleitung erfolgt über Hochschulring / Ludwig-Witthöft-Straße / Schmiedestraße / Freiheitstraße.

S-Bahn

Wildau hat Anschluss an die S-Bahnlinie S 46. Die aktuellen Fahrplanänderungen der S-Bahn können Sie auf der  folgenden Seite entnehmen.

Buslinien

Die aktuellen Fahrplanänderungen auf Grund von Baustellen können Sie auf der folgenden Seite entnehmen.
Kontakt

Bernd Quicker

Raum
106
Telefon
+49 (03375) 505411
E-Mail
[E-Mail anzeigen]
Querverweis

Bus und Bahn

Links und Informationen zum Öffentlichen Personennahverkehr in, um, von und nach Wildau.