wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Vernissage im Volkshaus Wildau (03.07.2012)

Vernissage im Volkshaus Wildau

06.07.2012 Am 3. Juli 2012 fand im Volkshaus Wildau wieder eine Vernissage statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden insgesamt fünf Ausstellungen durch den Stellvertreter des Bürgermeisters, Hauptamtsleiter Hartmut Schliemann, eröffnet.
Vernissage03072012-H.jpg
Die erfahrene Fotografin Erika Krebs-Wenzel stellte Fotografien zum Thema „Faszination Erde“ vor, welche dem Besucher des Volkshauses nun im Eingangsbereich im Erdgeschoss Blicke auf die Vielfalt unseres Planeten ermöglichen und sicher bei dem einen oder anderen Betrachter die Lust auf eine Reise wecken.

Der Hobbyfotograf Thomas Seyer hingegen zeigte unter dem Thema „Beobachtungen eines Brandenburgers“ eher Motive, die in unserer Heimat zu sehen sind. In seiner Sicht auf die Welt spielen auch oft die kleinen und einfachen Dinge eine Hauptrolle.

Die Hobbymalerinnen Petra Romrig und Ursula Ender stellten jeweils erstmals ihre Werke öffentlich aus. Petra Romrigs Ausstellung trägt den Titel „Sehnsucht nach Meer“ und ist eine Motivation, den Blick und die Seele auf die Insel Rügen schweifen zu lassen und bei den Besuchern eine Sehnsucht nach dem „Meer“ zu wecken. Die Ausstellung von Ursula Ender spiegelt ihre Liebe zur Farbe und die Experimentierfreude für vielseitige Motive wieder, die letztendlich zu dieser bunten, vielfältigen und abwechslungsreichen Ausstellung führten.

Auch mehrere Nachwuchskünstler der Airbrushschule und des Zeichenzirkels aus Waltersdorf stellten ihre Werke aus, zu denen sehenswerte Erstlingswerke gehören. Diese Ausstellung besticht ebenso durch ihre Vielfalt und abwechslungsreichen Motive.

Die ausstellenden Künstler und die trotz der Sommerferien und des schwül-warmen Wetters zahlreich erschienenen Gäste unterhielten sich angeregt und nahmen die eine oder andere Anregung für sich mit.

Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte Holger Kunow, alias Marc Voice, der mit wundervollen Melodien auf dem Keyboard zum Gelingen der Veranstaltung beitrug.

Kommen Sie ins Volkshaus Wildau, sehen Sie sich die Ausstellungen einmal in Ruhe an und lassen auch Sie sich inspirieren. Die Ausstellungen verbleiben noch bis Ende August dort. Es lohnt sich also auch in der Sommerpause ins Rathaus zu kommen, nicht nur um eine Unterschrift für ein Nachtflugverbot zu leisten.

Das Volkshaus hat für Sie geöffnet:

Mo: 9.00 bis 12.00 Uhr
Di:  9.00 bis 12.00 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Do: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit