wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Unterstützung für den SV Motor Wildau e.V.

Unterstützung für den SV Motor Wildau e.V.

22.12.2011 Über einen Scheck in Höhe von 250 EUR kann sich der SV Motor Wildau e.V. freuen.
Motor Wildau 2.jpg
Überreicht wurde die Spende am 20. Dezember 2012 im Volkshaus Wildau durch Frau Nicole Gärtner und Herrn Gerold Menzel im Auftrag des Graphischen Institutes Eckmann im Beisein von Bürgermeister Dr. Uwe Malich und dem für das Projekt zuständigen Mitarbeiter von der Hauptverwaltung, Herrn Dux, an den stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins, Herrn Ludolf Sonnabend.


Unter dem Motto „IMMER GUTE KARTEN HABEN“ entwickelt und veröffentlicht das Graphische Institut Eckmann als Deutschlands Branchenführer nicht nur seit über zwölf Jahren die Stadtplan-Orientierungsanlagen in Wildau, sondern bietet auch auf ihnen den Unternehmen eine optimale Plattform, sich den Bürgern und Besuchern der Kommunen zu empfehlen. Das soziale Engagement in den Kommunen, in denen das Institut tätig ist, zeigt sich seit letztem Jahr auch darin, dass im Rahmen jeder Projektarbeit ein Spendenbetrag ausgelobt wird, über dessen Verwendung die Bürger der Gemeinde selbst entscheiden, wem das Geld zukommen soll. Zu 70 Prozent hatten sich die vom Institut befragten Wildauer Wirtschaftsunternehmen, die sich in der Stadtplan-Orientierungsanlage vorstellen, für den SV Motor Wildau e.V. ausgesprochen.

Dieser wird mit dem Geld nun, nach Aussage von Herrn Sonnabend, besonders die Abteilung Schwimmen unterstützen. Der größte Teil der Mitglieder sind Schüler. Wegen der Sanierung des großen Schwimmbeckens im Wildorado im Sommer 2012 wird nach Ausweichmöglichkeiten gesucht. Das verursacht zusätzliche Kosten. So kommt diese Spende gerade recht.

Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit