wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Umfrage der Stadt Wildau bezüglich der Nutzung der Westhangtreppe

Umfrage der Stadt Wildau bezüglich der Nutzung der Westhangtreppe

03.09.2014 Sehr geehrte Wildauerinnen und Wildauer,

seit vielen Jahrzehnten ist die Westhangtreppe (auch „Asthmatreppe“ genannt) als Verbindung zwischen der Schwartzkopff-Siedlung und dem Bereich Hoherlehme für einige Einwohnerinnen und Einwohner ein schwieriges Stück Weg.
Deshalb befasst sich eine Arbeitsgruppe im Auftrag des Bürgermeisters, Herrn Dr. Malich, mit der ergebnisoffenen Prüfung für eine technische Lösung dieses Problems. Dabei geht es um den möglichen Bau eines Schrägaufzugs. Wir bitten Sie hiermit um Ihre Meinung und Unterstützung für eine konstruktive Diskussion.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen bis zum 31. Oktober 2014 per Post an:

Stadtverwaltung Wildau
z.Hd. Herrn Mischnick
Karl-Marx-Straße 36
15745 Wildau

Foto: Halo Klank-Neuendorf

Sie können den Fragebogen auch gerne per E-Mail an f.mischnick@wildau.de senden oder auch persönlich in der Stadtverwaltung Wildau abgeben.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Frank Mischnick, Bauverwaltung/Facility Management und Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing

Hier finden Sie den Fragebogen aus download zum Ausdrucken bzw. Versenden: