wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »"Tag der Architektur" gibt Überblick über märkische Baukunst

"Tag der Architektur" gibt Überblick über märkische Baukunst

20.06.2013 Am Sonntag, dem 30. Juni 2013, veranstaltet die Brandenburgische Architektenkammer den "Tag der Architektur":
Vierzig in den vergangenen drei Jahren neu errichtete oder umgestaltete Bauten bzw. Anlagen im ganzen Land sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Studentenwohnheim Wildau.JPG
Um 13, 15 und 17 Uhr bieten die Architekten Führungen an. In der Regel sind auch die Bauherren zugegen.

Die Veranstaltung gebe wieder einen umfassenden Überblick über zeitgenössische Baukunst zwischen Prignitz und Lausitz, kündigt Kammerpräsident Bernhard Schuster an: "Wir zeigen, woran Architekten im Land arbeiten – vom Einfamilienhaus aus Strohballen bis zu Seminarräumen in der Wassermühle, von der lichtdurchfluteten Blumenhalle bis zur energetisch optimierten Plattenbauschule, vom Dorfanger bis zum Kammermusiksaal."

Brandenburgs Architektur zeichne sich weniger durch spektakuläre Großprojekte aus, eher durch überraschend anspruchsvolle Lösungen für alltägliche Bauaufgaben, die oftmals mit bescheidenem Budget realisiert wurden, beschreibt Schuster das Programm. Architekturqualität sei eben nicht abhängig von Bauvolumen oder Auftragssumme, sondern vor allem vom guten Zusammenwirken engagierter Bauherrn und leidenschaftlicher Architekten.

Ein Kleinod der klassischen Moderne wird in Potsdam zu sehen sein: Pünktlich zum Tag der Architektur fällt am 1932 vom Archi¬tekten Reinhold Mohr errichteten Musikpavillon der Bauzaun. Die Architektenkammer hatte sich sehr für die denkmalgerechte Instandsetzung des lange vernachlässigten Bauwerks eingesetzt – jetzt ist es in ursprünglicher Schönheit wieder erstanden.

Hier können Sie auf die Objekte in Ihrem Verbreitungsgebiet hinweisen. Weiterführende Informationen finden Sie anbei oder unter der unten angegebenen Telefonnummer.

Zum Tag der Architektur hat die Brandenburgische Architektenkammer ein Programmplakat herausgegeben, auf dem alle Objekte mit Adresse, Foto und kurzer Beschreibung dar-gestellt sind. Dieses kann kostenlos bestellt werden unter Telefon (0331) 275910. Eine Übersicht gibt es außerdem im Internet unter www.ak-brandenburg.de/archi-tag-2013.html

Im Auftrag der
Brandenburgischen Architektenkammer:
Reinhard Jung, Dorfstraße 20, 19336 Lennewitz
Telefon (038791) 80200, Telefax (038791) 80201
reinhard@jung-lennewitz.de, www.jung-lennewitz.de