wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári aus Anlass der bundesweiten „Europawoche 2013“ mit der Europaurkunde geehrt

TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári aus Anlass der bundesweiten „Europawoche 2013“ mit der Europaurkunde geehrt

03.05.2013 Aus Anlass der bundesweiten „Europawoche 2013“ hat der Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald, Stephan Loge, heute den Präsidenten der Technischen Hochschule Wildau, Prof. Dr. László Ungvári, mit der Europaurkunde geehrt.
Die Auszeichnung fand im Rahmen eines Europaforums im Wildauer Zentrum für Luft- und Raumfahrt „Schönefelder Kreuz“ statt.

Der Landrat würdigte die besonderen Verdienste des TH-Präsidenten für die europäische Integration.

Prof. Ungvári – gebürtiger Ungar, der sein Studium in Leningrad (St. Petersburg/Russland) absolvierte und inzwischen seit fast 20 Jahren in Deutschland als Hochschulmanager arbeitet – ist Initiator und ehrenamtlicher Präsident der Dennis Gabor Gesellschaft zur Förderung wissenschaftlicher Zusammenarbeit e.V. Die deutsch-ungarische Vereinigung mit Sitz in Berlin setzt sich für die Zusammenführung und Bildung eines fachübergreifenden Netzwerks von hochqualifizierten ungarischen, deutschen und internationalen Akademikerinnen und Akademikern. Im Fokus stehen dabei vor allem junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Als Präsident der Technischen Hochschule Wildau widmet sich Prof. Ungvári in besonderem Maße der Internationalisierung in Lehre und wissenschaftlicher Arbeit. Auf diesem strategischen Feld geht es ihm um die aktive Vermittlung der Erkenntnis, dass die Achtung und  Aufgeschlossenheit für andere Kulturen und Lebensweisen sowie Interkulturalität innerhalb der Hochschule und in ihrem regionalen Umfeld eine Bereicherung des eigenen Lebens darstellen.

Dipl.-Ing. Bernd Schlütter
Kommunikation und Medien
Technische Hochschule Wildau [FH]