wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »“Städtisches“ Obst in Wildau

"Städtisches" Obst in Wildau

05.09.2018 Informationen der Stadtverwaltung aus dem Sachgebiet Grünflächen und Baumschutz
Die Stadt Wildau verfügt inzwischen über mehrere Standorte mit wertvollen Obstbäumen, die sich im kommunalen Eigentum befinden und die zum Teil recht viel Obst (v.a. Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Walnüsse) tragen und gerade in diesem Jahr wieder gute Ernte versprechen.
In den Kitas und Schulen sind die Kinder und Eltern bereits dazu eingeladen worden, das Obst dieser Bäume - wenn es reif ist - zum Eigenverbrauch aufzusammeln.
Das Angebot zum Aufsammeln besteht natürlich für alle Bürgerinnen und Bürger Wildaus!

Deshalb sollte jetzt nochmals darüber informiert werden, wo sich diese städtischen Obstbäume befinden.

Um aber Schäden an den Bäumen oder Unfälle durch Unachtsamkeit zu vermeiden ist hier ein  „professionelles“ Ernten – also z.B. mit Leitern oder Pflückgeräten - hier für die Allgemeinheit leider nicht möglich bzw. muss dies gesondert mit der Verwaltung (Ansprechpartner Herr Starke) abgestimmt werden.

Die Standorte der Bäume sind hier aufgelistet und zur Orientierung mit Fotos untersetzt.

Auch soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass an diesen Standorten - meist sind es Wiesenflächen - regelmäßig das Gras gemäht, der Müll und Unrat beseitigt und die Bäume weder gedüngt noch mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden.
Bild Nr. 1.JPG

‘Stadtgarten‘ am Bereich Markt / Kita Am Markt

Bild  Nr. 2.JPG

Grünfläche am Stichkanal - Südseite (östl. Karl-Marx-Str./Hinterlandstraße)

Bild  Nr. 3.JPG

Grünfläche am Stichkanal - Nordseite (Friedrich-Engels-Str./Hinterlandstraße)

Bild Nr. 4.JPG

Grünzug vom Amselsteg - in Richtung Bachstelzengang

Bild Nr. 5.JPG

westliche Seite vom Amselsteg

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Mitarbeiter in der Stadtverwaltung, Herrn Starke unter Tel. 03375-505458 oder u.starke@wildau.de.

Bauverwaltung/Facility Management
Meldungsarchiv