wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Rückblick auf die 8. Walpurgisnacht in Wildau

Rückblick auf die 8. Walpurgisnacht in Wildau

04.05.2015 Am 30. April 2015 fand die nun schon 8. Walpurgisnacht in Wildau statt. Für eine Nacht wurde der Marktplatz in der „Neuen Mitte“ wieder zum Hexentanzplatz. Zahlreiche Besucher aus Wildau und der umliegenden Region tanzten dort (trotz später einsetzendem Regen) bis spät in die Nacht.
Dieter Okroy (16).JPG
Organisiert wurde die Veranstaltung von der Wildauer Wohnungsbaugesellschaft (WiWO) und der Stadt Wildau.

In Begleitung von DJ Matze, der Polizei und der Feuerwehr startete der traditionelle Maibaumumzug vor dem Verwaltungsgebäude der Wildauer Wohnungsbaugesellschaft (WiWO). Starke Männer und Frauen (!) aus fünf Sportvereinen (SV Motor Wildau, SSV Wildau, 1. VC Wildau, HSV Wildau 1950 e.V. und SG Phönix Wildau) trugen den Maibaum in vier Etappen bis zum Marktplatz. Dort wurde er mit tatkräftiger Unterstützung der Wildauer Feuerwehr und den Hausmeistern der WiWO aufgestellt. Für alle fleißigen Träger und Helfer gab es im Anschluss daran Freibier.

Nach dem Aufstellen des geschmückten Maibaumes begann zunächst ein Kinderprogramm. Dabei erwartete die kleinen und zahlreich als Hexen und Teufel verkleideten Gäste Zauberfeengeschichten und Kinderschminken.

Im Anschluss wurde das Feuer durch Bürgermeister Dr. Uwe Malich und den Geschäftsführer der WiWO, Frank Kerber, entzündet und der Marktplatz wieder für eine Nacht zum mystischen Zentrum der Region. Höhepunkt war dann sicher das Feuerwerk um 22.00 Uhr.

Auf der Bühne lud DJ Matze die Gäste mit seiner Musik zum Tanz ein, welche dazu vergnügt in den Mai tanzten.

Für das leibliche Wohl sorgten die vielen Stände am Marktplatz. Große und kleine kostümierte Besucher erhielten auch in diesem Jahr ein Freigetränk.

Am ersten Mai ging es dann mit einem Frühschoppen bei Musik vom „Edelweiss-Express“ aus Bayern auf dem Marktplatz weiter. Die Band lud zum Mittanzen und Schunkeln ein.

Ein Dank an alle, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Es war eine gelungene Veranstaltung. Schon jetzt freuen sich alle Gäste auf die nächste und dann schon 9. Walpurgisnacht am 30. April 2016 in Wildau.

Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit