wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Öffentliche Beratungs- und Diskussionsveranstaltung zur Situation in der Ost-Ukraine und zum Verhältnis Ukraine/Russland

Öffentliche Beratungs- und Diskussionsveranstaltung zur Situation in der Ost-Ukraine und zum Verhältnis Ukraine/Russland

26.08.2015 Die Situation in der Ostukraine ist sehr kompliziert und schwierig. Sie ist militärisch aufgeheizt.
Die dort lebenden Menschen leiden. Es gab schon viele Todesopfer. Das Verhältnis Ukraine/Russland ist sehr angespannt. Der Konflikt belastet Europa insgesamt. (Wirtschafts-Sanktionen) als eine Form versuchter Konfliktregulierung treffen auch uns, treffen auch die deutsche Wirtschaft. Die friedliche Stabilität des „gemeinsamen Hauses Europa“ (Gorbatschow) ist bedroht.

Der Konflikt muss vernünftig gelöst werden! Welchen Beitrag dazu kann Deutschland leisten?

Zu möglichen Ansätzen für eine Konfliktlösung unter (maßgeblicher) deutscher Beteiligung soll am 03.09.2015 in der Technischen Hochschule Wildau ab 18.00 Uhr im Haus 16, Raum 0093 und 0094 (Erdgeschoss) beraten und diskutiert werden.

Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.

Dr. Uwe Malich, Bürgermeister