wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Neues zum Thema Altanschließerbeiträge

Neues zum Thema Altanschließerbeiträge

02.09.2014 Knapp 1000 Wildauer Altanschließer erhalten in Kürze eine Nachbescheidung zu ihren bisherigen Bescheiden. Betroffen sind diejenigen, die zuvor einen Widerspruch einlegten.
Wildau.jpg
Aufgrund einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Berlin-Brandenburg vom 18. April 2012 wurde die Satzung des Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbandes (MAWV) zwischenzeitlich geändert. Dies betrifft vor allem eine Erhöhung des Geschossfaktors von 15 Prozent auf jetzt 25 Prozent für jedes weitere, über das erste Vollgeschoss hinaus gehende, laut Baurecht mögliche Geschoss. Dabei ist ausdrücklich die baurechtliche Möglichkeit ausschlaggebend und nicht die tatsächlich vorhandene Bebauung. Diese kann u.a. im geltenden Bebauungsplan festgesetzt sein, sofern einer besteht. Eine ausführliche Begründung erhält jeder Betroffene individuell in seinem Bescheid. Selbstverständlich hat jeder das Recht, gegen diesen Bescheid Widerspruch einzulegen. Auch stehen die Mitarbeiter des Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbandes für Rückfragen unter der im Bescheid angegeben Telefonnummer zur Verfügung.

Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing