wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Neues aus unserer der Bibliothek

Neues aus unserer der Bibliothek

06.03.2013 Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Der Januar ist die Zeit, um Bilanz zu ziehen. Obwohl 2012 die Bibliothek vier Monate geschlossen war, überraschen die Zahlen.
Das Bibliotheksjahr 2011 schloss bei 1.397 Jahresöffnungsstunden mit 979 angemeldeten Lesern ab. Im Jahr 2012 gab es 1025 aktive Leser (46 mehr) bei nur 926 Öffnungsstunden (471 Stunden weniger).

Erstaunlicherweise zeigte sich das gleiche Bild auch bei den Entleihungen:
2011 wurden 29.984 Medien,
2012 wurden 35.020 Medien insgesamt (5036 mehr) entliehen.

Der direkte Vergleich zweier bedingungsidentischer Ausleihmonate zeigt auch eine signifikante Zunahme des allgemeinen Interesses:
November 2011 
  • Besucher                        917   
  • Entleihungen              2.959   
  • Neuanmeldungen           32   

November 2012
  • Besucher                   1.489
  • Entleihungen            3.029
  • Neuanmeldungen         96
Diese Zahlen machen sichtbar, dass die Bibliothek eine wichtige Anlaufstelle innerhalb der Gemeinde Wildau ist. Sie zeigen aber nicht die wesentlich längere Verweildauer fast aller LeserInnen innerhalb der Bibliothek. Heute kann man genüsslich in aller Ruhe Bücher lesen oder in den Zeitschriften blättern. Die Kinder genießen die knallroten Sitzsäcke oder die kuschlige Matte, um es sich mit einem Buch gutgehen zu lassen. Ebenfalls nicht direkt sichtbar ist das von vielen LeserInnen formulierte Wohlfühlen in den großzügigen neuen Räumen, die Freude über den schönen Treffpunkt  innerhalb Wildaus.

Ein neues Angebot des Hauses sind die Online-Möglichkeiten für Medien-Recherche, Vorbestellung, Verlängerung und Wunschtitel. Die Bibliothek Wildau ist bundesweit die erste Allgemeine Öffentliche Bibliothek, die mit dem Bibliothekssystem KOHA arbeitet. Viele Leser sind begeistert darüber, dass die Online-Angebote sehr gut funktionieren. Von unserer Seite ist die Freude ebenfalls groß, dass dieser Service so gut angenommen wird. Die zunehmende Nutzung z.B. der Vorbestellungen und Leihfristverlängerungen ist für uns das Zeichen, dass diese Neuerung notwendig war.

Schon nach so kurzer Zeit lässt sich ganz sicher sagen, dass die Entscheidung, die Bibliothek in einem neuen und größeren Haus unterzubringen, richtig war. Die gesamte Maßnahme ist eine sehr gute Investition für Wildaus Standortfaktoren Bildung und Erziehung sowie für Wildaus Freizeitangebote. Hier wurde weitsichtig für das Wohl aller Wildauer Bürger entschieden – ganz gleich, ob sie jung sind oder alt, arm oder reich. Und wo gibt es das denn noch?

Vor gut 15 Jahren haben wir nach vielen Gesprächen mit unseren LeserInnen die Öffnungszeiten für die Bibliothek neu eingerichtet. Damals wünschten sich unsere Leser mehrheitlich z.B. „zwei Mal wöchentlich bis 18 Uhr“.

Heute möchten wir gern von Ihnen wissen, ob unsere Öffnungszeiten für Sie immer noch zeitgemäß sind. Wir bitten Sie daher um ein paar Minuten Zeit, um den folgenden Fragebogen auszufüllen und bedanken uns im Voraus für Ihre Mithilfe!

Annett Goldberg