wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Ministerpräsident Matthias Platzeck gratulierte AneCom AeroTest Wildau zum 10-jährigen Jubiläum

Ministerpräsident Matthias Platzeck gratuliert AneCom AeroTest Wildau zum 10-jährigen Jubiläum

22.09.2012 Am 20. September 2012 feierte AneCom AeroTest aus Wildau ihr 10-jähriges Bestehen. Seit der Gründung hat sich das Unternehmen kontinuierlich entwickelt und ist mittlerweile mit 130 Mitarbeitern ein wichtiger Bestandteil des Luft- und Raumfahrtstandortes Berlin-Brandenburg geworden.
Anecom 10 Jahre alt.jpg
Bild:
Ministerpräsident Matthias Platzeck gratuliert Dr. Edmund Ahlers, Geschäftsführer von AneCom AeroTest, zum Firmenjubiläum





Dr. Edmund Ahlers, Mitgründer und Geschäftsführer von AneCom AeroTest: „Wir sind stolz auf diese Entwicklung. AneCom AeroTest zählt heute zu einem der führenden Anbieter auf dem Gebiet von aerodynamischen und akustischen Komponententests für Gasturbinen und den dafür benötigten Engineeringdienstleistungen weltweit. Neben dem Startkunden Rolls-Royce hat sich seit der Gründung ein Kundenstamm entwickelt, zu dem auch einige Global Player aus der Industriegasturbinenindustrie zählen. Ich gehe davon aus, dass die AneCom AeroTest in den kommenden Jahren weiter wachsen wird.“

Das 10-jährige Jubiläum wurde am 20.09.2012, dem Jahrestag der notariellen Beurkundung der Neugründung, im Beisein von Ministerpräsident Matthias Platzeck, dem Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald, Stefan Loge, und den Bürgermeistern von Wildau und den umliegenden Gemeinden gebührend gefeiert.
Der Ministerpräsident würdigte in seiner Festansprache die insgesamt 130 Mitarbeiter und betonte, welchen großen Beitrag das Unternehmen für die Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz der modernen Luftfahrt leiste. Platzeck sagte wörtlich, an die Unternehmensführung gerichtet: „Gemeinsam schaffen Sie eine Perspektive für Menschen in der Region mit Arbeits-und Ausbildungsplätzen, die wahrlich nicht von gestern sind, sondern die auch in der Zukunft noch Bestand haben werden.“

Ausbildung wird bei AneCom AeroTest groß geschrieben. AneCom AeroTest bildet jährlich im Durchschnitt 6-7 Lehrlinge aus. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen eng mit Universitäten und Fachhochschulen zusammen, um geeignete Fachkräfte zu gewinnen. So arbeiten derzeit ca. 10 Studenten im Rahmen von Praktika, Studien- und Diplomarbeiten sowie als Werkstudenten im Unternehmen. „Für uns ist dies überlebenswichtig, denn ohne gute und hoch qualifizierte Mitarbeiter könnten wir unser hohes Leistungsniveau nicht dauerhaft halten.“, so Dr. Ahlers.

„Auch soziales Engagement und die frühe Förderung des Nachwuchses ist uns sehr wichtig“, so Dr. Ahlers. Deshalb nahm die AneCom AeroTest die Jubiläumsfeier zum Anlass, den Malwettbewerb “Im Fluge der Zeit - Undenkbares denkbar machen“ an Kita’s in und um Wildau auszuschreiben. Der erste Platz ging dabei an die Kita „Spatzennest“ in Zeesen und der zweite Platz an die Kita Hollerbusch aus Schulzendorf. Die eingereichten Zeichnungen und Collagen, unter anderem zum Thema „Was ist ein Ingenieur?“ oder „Warum kann ein Flugzeug fliegen“, waren so inspirierend, dass die Geschäftsführung spontan entschieden hat, drei dritte Plätze zu vergeben. Somit durften sich auch die Kita „Räuberburg“ aus Niederlehme, die Kita „Am Markt“ aus Wildau und das Kinderhaus „Sonnenschein“ aus Senzig über ein Preisgeld freuen.
Den Gästen der Festveranstaltung wurde im Anschluss noch ein besonderes akustisches Klangerlebnis in einzigartiger Atmosphäre geboten: in Europas größter Schallmesskammer ertönte anstelle von Triebwerkslärm klassische Musik für Flügel und Violine, gekonnt präsentiert von den jungen Künstlern Anne Christin Laurisch und Nick Gerngroß.

Claudia Kretschmer, Marketing & Communications Coordinator der AneCom AeroTest GmbH