wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »MITEINANDER – Das Kunstfoyer Wildau stellt im Volkshaus aus

"MITEINANDER" - Das Kunstfoyer Wildau stellt im Volkshaus aus

14.10.2014 MITEINANDER stellen im Volkshaus vom 16. Oktober 2014 bis zum 12. Januar 2015 acht Mitglieder vom Kunstfoyer Wildau aus. Die Künstlergruppe hat sich MITEINANDER zugleich auch als Thema für die Gemeinschaftsausstellung ausgewählt und ist auf eine Entdeckungsreise gegangen, um sich, jeder auf seine Weise, damit auseinanderzusetzen.
6 Kunstfoyer_Foto.jpg
So wurden seit einem Jahr viele neue Werke auf Leinwände und Papiere gebracht, klein- und großformatig. Die Fotografen und die Maler und Zeichner bekamen dabei die Möglichkeit, zum einen ein zufälliges Miteinander zu beobachten oder zum anderen eine nicht zufällige Begegnung darzustellen. Bei den regelmäßigen Treffen wurden sie sowohl durch Gespräche über alltägliche Beobachtungen, als auch über die aktuell brisante Weltlage bestärkt, dass es nicht schaden könne, in Erinnerung zu bringen, etwas Miteinander zu tun.

Ursache und Wirkung, Hand in Hand, Nebeneinander und Füreinander, Freiheit oder Gebundenheit, oder gar nur schlichtes nebeneinander existieren? Vor allem erinnert uns Miteinander doch an all die wundervollen Tätigkeiten und wertvollen Fähigkeiten, die an das Wort geknüpft werden können...leben, freuen, tanzen, reden, träumen, bauen, gehen, durchstehen...

Ein Miteinander ist natürlich nicht nur in der Welt der Menschen zu finden. Daraus ergab sich eine Fülle von Inspirationen für die Kreativen. Obwohl letztlich diese Ausstellung gemeinsam, miteinander in den Fluren des Volkshaus Wildau präsentiert wird und sich der rote Themenfaden durch die Bilder zieht, sind die Schaffenden ihren Stilen und Techniken treu geblieben.

Miteinander wirken Farben, Formen und Oberflächen, welche Gisela-Margret Obst, Dagmar Rasper und Steffen Kreische durch die aufwendige Gestaltung in ihren Collagen und abstrakten Malereien zusammenführen. Gisela-Margret Obst hat ihren Schwerpunkt auf die Acrylmalerei gesetzt, Steffen Kreische in Mixed Media auf der Grundlage von digitaler Fotoverfremdung und Materialschichten. Martina Freitag, Peter Ringling und Ulrich Siegmund schöpfen aus Sport, Natur und Architektur und verleihen den zumeist in Acryl oder Aquarell gemalten Motiven individuelle Besonderheiten. Fiktive Personen und Kreaturen interagieren in der Zeichenwelt von Oliver Modisch. Pigmentliner, Kohle- und Pastellstifte sind sein Werkzeug. Halo Klank-Neuendorf hat sich dem Thema ausschließlich mit Hilfe der Fotografie gewidmet und die notwendigen Einblicke dafür unter anderem auf ihren Reisen gewonnen.

Das diesjährige Ausstellungsthema MITEINANDER steht für eine positive und verbindende Kraft, welche auch in der Gruppe fortwährend wichtiger Antrieb ist. Das Kunstfoyer hält durch jährliche, gemeinsame Ausstellungen immer am Grundgedanken des Miteinanders fest. Alle zwei Jahre finden diese im Volkshaus Wildau statt. In der Vergangenheit haben auch die Pflege der Partnerschaft mit den Künstlern der Gemeinde Taufkirchen und eine Hilfsaktion zur Unterstützung der Finanzierung einer Blitzschutzanlage für die Germanische Siedlung e.V. in Kleinköris und der Besuch von Ausstellungen zum Miteinander in der Gruppe beigetragen.

Vor kurzem kreierten zwei Mitglieder des Kunstfoyers zusammen ein eigenes Logo, welches nun erstmals auf den Plakaten und Flyern sowie auf der Homepage der Stadt Wildau erscheint.

Der Termin für die Vernissage wird der 16.10.2014 sein. Frau Katja Lützelberger, die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing der Stadt Wildau, wird dann die Ausstellung um 18.30 Uhr offiziell eröffnen. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Allen Gästen der kommenden Ausstellung wünscht das Kunstfoyer spannende Unterhaltung.

Oliver Modisch