wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Kranzniederlegung und Gedenkveranstaltung

Kranzniederlegung und Gedenkveranstaltung

08.05.2024 Heute fand anlässlich des "Tags der Befreiung" und dem Ende des zweiten Weltkrieges in Europa eine Kranzniederlegung und Gedenkveranstaltung beim sowjetischen Ehrenmal auf dem Albert-Lemaire-Platz statt. Dieser befindet sich vor dem Verwaltungsgebäude der Wildauer Wohnungsbaugesellschaft (WiWO) in der Friedrich-Engels-Straße.
8. Mai 2024.jpg
Bürgermeister Frank Nerlich, die Fraktion Die Linke in der Stadtverordnetenversammlung, der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Soziales, Frank Vulpius sowie die Schulleiterin der Ludwig-Witthöft-Oberschule, Cornelia Schütz und der Schulsozialarbeiter Lars Ulbricht waren persönlich vor Ort. Euch einige Wildauerinnen und Wildauer nahmen an der Veranstaltung zum Gedenken an die zahlreichen Opfer des zweiten Weltkrieges teil. Unter den Opfern waren auch viele sowjetische Soldaten, die bei der Befreiung von Wildau starben. In Wildau gedenken wir aber auch den Zwangsarbeitern, von denen auch viele starben und ihre Heimat nie wieder sahen.

Stadt Wildau