wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Kita „Am Markt“ erhält Erweiterungsbau

Kita „Am Markt“ erhält Erweiterungsbau

17.11.2014 Rund 400 Kinder in Wildau haben im nächsten Jahr einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz. Die Kita „Am Markt“, günstig gelegen in der Nähe des S-Bahnhofs, wurde bereits 2009 - nach einer Investition von 1,3 Millionen Euro - für 107 Kinder mit einem Anbau deutlich erweitert. Schon damals wurden die baulichen Voraussetzungen für einen weiteren Anbau geschaffen. Nun ist es so weit, der Platz ist knapp und der Anbau wird benötigt.
1. Spatenstich Kita Am Markt 2.JPG
Am 14. November 2014 erfolgte der feierliche erste Spatenstich des neuen Anbaus im Beisein von Bürgermeister Dr. Uwe Malich.
v. li.: Ralf Berger, Bauleiter bei der Märkischen Projekt Bau GmbH; Thomas Kralisch, Projektverantwortlicher der Stadt Wildau und Michel Riedel vom Architekturbüro „Keller & Riedel“

„Wildau ist trotz demografischer Krise eine wachsende Stadt. Vor allem durch den Zuwachs junger Familien steigt die Zahl der zu betreuenden Kinder. Um Arbeiten und Leben in Wildau gut miteinander in Einklang zu bringen, ist eine ausreichende Kapazität guter Kinderbetreuungseinrichtungen notwendig. Die Investition dient der Zukunft unserer Stadt, so Bürgermeister Dr. Uwe Malich.“

Derzeit werden 187 Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zum Schuleintritt in der Kita „Am Markt“ betreut, die derzeit voll belegt ist.

Auf einer Fläche von  ca. 190 m² westlich des bestehenden Gebäudes wird ein weiterer Neubau für 50 Kinder entstehen. Dieser wird vier Gruppenräume von jeweils 35 m² bis 38 m² sowie einen Kreativgruppenraum von ca. 45 m², der auch als Kinderrestaurant genutzt werden kann, umfassen.  Durch Schiebetüren können die   Gruppenräume  variabel voneinander getrennt werden,  um so den Bedürfnissen der „Kleinsten“ zu entsprechen. Ergänzt werden diese Hauptnutzflächen durch einen Raum für die Erzieherinnen sowie Sanitäreinrichtungen, Garderobe und einen Abstellraum.

Für den Erweiterungsbau einschließlich Außengelände und Ausstattung  sind im Haushaltsplan der Stadt Wildau 680.000 Euro veranschlagt. Nach den derzeitigen Planungen ist die Fertigstellung des Erweiterungsbaus für April 2015 vorgesehen. Mit dem Erweiterungsbau besteht die Möglichkeit, im Kitajahr 2014 / 2015 alle in Wildau lebenden Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zur Einschulung in den drei Wildauer Kitas und in den Tagespflegestellen zu betreuen. Sollte in den kommenden Jahren noch ein weiterer Bedarf an Kitaplätzen entstehen, so könnte auf dem geplanten eingeschossigen Flachbau noch eine Aufstockung um eine weitere Etage mit bis zu 50 Plätzen geschaffen werden.

Im Zuge der Baumaßnahme ist auch eine Erweiterung der Außenspielfäche vorgesehen.

Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing