wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Jubiläumskonzert des Singekreises Wildau

Jubiläumskonzert des Singekreises Wildau

12.10.2015 War das eine Freude! Unser Wildauer Publikum und alle Freunde aus nah und fern waren gekommen! Vergessen waren die Aufregung und die Anstrengungen der Vortage. Gemeinsam mit dem Gemischten Chor Neu Zauche e.V., konnten wir unsere Gäste mit fröhlichem Gesang begrüßen.
Beide Chöre 10.10.2016 Fotograf Dr.Ekkart Arbeit.jpeg
Foto: Dr. Ekkart Arbeit

Wir hatten Ehrengäste eingeladen, die uns teilweise über mehrere Jahre mit Sach- und Geldleistungen unterstützten. Dieses Konzert und der anschließende kleine Sektempfang waren ein Dankeschön von uns an die Ehrengäste. Unter den geladenen Gästen waren zwei, über die wir uns besonders freuten: der Landrat unseres Landkreises Dahme -Spreewald, Herr Stephan Loge und der Bürgermeister der Stadt Wildau, Dr. Uwe Malich. Für uns war es wirklich eine Ehre, dass beide unsere Einladung angenommen hatten und unser Konzert besuchten. So konnten sie hautnah die Welle der Begeisterung erleben, die beiden Chören aus dem Publikum entgegenschlug. Um das Programm abwechslungsreich zu gestalten, sangen wir einige bekannte Lieder mit dem Gastchor und dem Publikum zusammen. Jeder Chor sang seine schönsten Lieder jedoch allein. Eine Sängerin des Gemischten Chores aus dem Spreewald erzählte einige interessante Dinge zu den Trachten, die drei ihrer Sängerinnen trugen. Es waren Festtagstrachten aus Neu Zauche. Sie werden tatsächlich nur zu ganz besonderen Feiertagen getragen. Deshalb war es für uns und für das Publikum eine besondere Freude, dass die Frauen sie angelegt hatten. Als dann erklärt wurde, wie aufwändig das Anlegen dieser Bekleidung ist, war der Applaus für die drei Sängerinnen umso  größer. Eine weitere Besonderheit dieses Jubiläumskonzerts war die anschließende Gratulationskur. Viele Gratulanten überbrachten Glückwünsche, Blumen und Geschenke, die unser Vorsitzender, Rolf Nopper, mit Freude entgegennahm. Eine überaus große Freude bereitete uns unser Publikum mit seiner großzügigen Spende, die wir mit unserem Gastchor teilten. Auch er war sehr von unserem Wildauer Publikum angetan; von seiner Herzlichkeit, seiner Sangesfreude und seiner Spendenbereitschaft. Und das machte uns wiederum mächtig stolz. Wir beendeten das Konzert, unterstützt durch unser stimmgewaltiges Publikum, mit dem Kanon „Dona nobis pacem“. Und ganz sicher verließen alle Gäste in froher, etwas feierlicher Stimmung die Kirche, die von diesem schönen Gesang noch ganz erfüllt war.

Karin Bormann                                                                                                                                                     Singekreis Wildau