wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Instandsetzung der Kreisstraße K6160 in Wildau termingerecht fertiggestellt

Instandsetzung der Kreisstraße K6160 in Wildau termingerecht fertiggestellt

2024-04-29 Abnahme Wildau_neu.jpg
Die Straßenunterhaltungsmaßnahme auf der Kreisstraße K6160 (Chausseestraße) in Wildau ist fertiggestellt. Nachdem der 1. Bauabschnitt bereits am 23. April 2024 abgeschlossen werden konnte, wurde der 2. Bauabschnitt am 29. April 2024 fertiggestellt.

Im Rahmen der Fahrbahninstandsetzungsmaßnahme wurde im Bereich des Kreisverkehrs am A10-Center sowie auf der Fahrbahn in Richtung Wildau und in Richtung Autobahn / Bundesstraße B179 die Asphaltdeckschicht erneuert. In diesem Zusammenhang wurde in dem betroffenen Streckenabschnitt auch eine neue Fahrbahnmarkierung aufgebracht.

Die zwischenzeitlich vorhandene witterungsbedingte Bauverzögerung aus dem 1. Bauabschnitt konnte durch eine entsprechende Baustellenorganisation und eine zielgerichtete Ausrichtung der Arbeitsabläufe durch das beauftragte Straßenbauunternehmen kompensiert werden.

Demnach konnte die Chausseestraße nach 14-tägiger Bauzeit termingerecht fertiggestellt und am heutigen Dienstag, den 30. April 2024 wieder komplett für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden. Das A10-Center sowie die umliegenden Discounter und Fachmärkte, die Stadt Wildau und die Autobahnanschlussstelle Königs Wusterhausen sind nun wieder uneingeschränkt erreichbar.

Der Landkreis Dahme–Spreewald bedankt sich bei allen Betroffenen für das gezeigte Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Beeinträchtigungen und wünscht allen Verkehrsteilnehmern allzeit gute Fahrt.

Landkreis Dahme-Spreewald

Foto: LKDS/Matthias Wolff