wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »"Hier war ich einst zu Hause"

"Hier war ich einst zu Hause"

05.02.2015 Unter der Überschrift "Hier war ich einst zu Hause" wurde am 04.02.2015 eine Fotoausstellung des Fotoclubs "Schwarz-Weiß" im Seniorenheim Wildau in der Lessingstraße 24 eröffnet.
2015-01-02-04- Gruppenfoto - 2.DNG_.jpg
Die Ausstellung zeigt aktuelle großformatige Fotos von markanten Plätzen in Wildau. Das Anliegen dieser Ausstellung besteht darin, bei den Bewohnern, die aus Wildau stammen und nur noch eingeschränkt mobil sind, Erinnerungen an die Zeit vor dem Bezug des Seniorenheims zu wecken.



"Hier war ich einst zu Hause" – wenn dieser Gedanke, laut geäußert oder unausgesprochen bei möglichst vielen Betrachtern der neuesten Fotoausstellung des Fotoclubs "Schwarz-Weiß" im Seniorenheim Wildau aufkeimt, und vielleicht sogar noch angenehme Erinnerungen weckt, dann ist das Anliegen dieser Ausstellung erfüllt.

Einer Anregung der Heimleitung folgend haben es sich einige Mitglieder des Fotoclubs "Schwarz-Weiß" aus Wildau zur Aufgabe gemacht, markante Plätze in jenen Orten abzulichten, aus denen ein Großteil der Heimbewohner kommt. In einer ersten Staffel waren das die Orte Schulzendorf, Zeuthen und Eichwalde. Jetzt werden neuzeitliche Fotos aus Wildau in einer Ausstellung im Seniorenheim Wildau in der Lessingstraße gezeigt.

Die Ausstellung wird bis Ende April im Seniorenheim zu sehen sein.

Einen besonders hohen Anteil am Zustandekommen dieser Ausstellung hat Gunter Schreckenbach. Weitere Fotos steuerten Gisela Michailov, Winfried Tirok und Detlef Edler bei.

Diese Art der Fotoausstellung wird später mit Königs Wusterhausen und seinen Ortsteilen weitergeführt.

Dr. Detlef Edler