wildau.de »Lebensqualität »Freizeit »Kultur »Kunstfoyer »Halo Klank-Neuendorf

Halo Klank Neuendorf

Geboren 1944 in Berlin, seit 1998 wohnhaft in Wildau, verheiratet, Mutter von 3 Kindern, Großmutter von fünf Enkelkindern. Als Urenkelin eines Berufsfotografen (um 1880 in Sagan/Schlesien) war es mein Wunsch, auch Fotografin zu werden.
DSC_0223.JPG
Doch es gab keine Lehrstellen. So wurde ich erstmal Fotolaborantin als Kompromiss. Die Fotografenprüfung legte ich dann im Jahre 1984 vor der Handwerkskammer Berlin als Autodidaktin ab.

Ich arbeitete dann als Fotografin bei der Stiftung Warentest. Bis zu Beginn meines Rentnerdaseins war ich für die Produktfotos im Test-Heft zuständig. Unzählige Fotos entstanden von den alltäglichen Produkten der gesamten Warenpalette.

Doch jetzt im Ruhestand konnte ich meiner Neigung, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, nachgehen, um Formen, Licht, Stimmungen und Farben so darzustellen, wie mein künstlerischer Blick es aufnimmt.

Ausstellungen
  • Faszination Großsegler
  • Symphonie der Vergänglichkeit
  • Hände
  • Griechische Streiflichter
  • Treppen auf Mallorca
  • Vom Polarkreis zum Nordkap
  • Segelromantik bei den Balearen;  alle im Volkshaus Wildau
  • Wildorado von unten; im Wildorado in Wildau
  • Man zeigt, was man hat; in Taufkirchen, einer Partnergemeinde von Wildau