wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Grundsteinlegung Wildau Am Rosenanger

Grundsteinlegung Wildau Am Rosenanger

25.08.2017 BAUWERT baut 171 Wohnungen und 14 Townhouses in Wildau
25.08.2017 Am 25. August fand die Grundsteinlegung für das Neubauprojekt „Am Rosenanger“ in Wildau statt. Hier errichtet die Bauwert Aktiengesellschaft 112 Miet- und 59 Eigentumswohnungen sowie 14 Townhouses. Neben der Konzentration auf innerstädtische Kiez-Lagen realisiert das in Berlin ansässige Unternehmen nun auch Bauvorhaben unmittelbar vor der Stadtgrenze Berlins. „Die Entscheidung, erstmals im Speckgürtel zu bauen, ist durch die wachsende Attraktivität der Wohnlagen insbesondere am südöstlichen Rand Berlins sowie die steigende Wohnungsnachfrage in den Umlandgemeinden begründet“, sagt Henning Hausmann, Leiter Investment bei Bauwert. „Vor allem in der Umgebung der S- und Regionalbahnstationen sehen wir Potenzial für den Bau von Wohnhäusern, weil man hier bei günstigeren Preisen und schneller Erreichbarkeit des Stadtzentrums eine hohe Lebensqualität vorfindet.“
Grundsteinlegung BAUWERT.jpg
v. li. n. re.: Dr. Jürgen Leibfried, Vorstand Bauwert AG, Nadine Lange, Kfm. Projektleiterin für Wildau, Bauwert AG, Michael Staudinger, Vorstand Bauwert AG, Ralf Scharruhn, Techn. Projektleiter für Wildau, Bauwert AG, Dr. Uwe Malich, Bürgermeister und Marc Anders, stellvertretender Bürgermeister und Kämmerer der Stadt Wildau
Foto: Katja Lützelberger



Für Wildau spreche zudem die städtische Struktur, die Lage an den Dahme-Seen und die starke wirtschaftliche Entwicklung sowie der stetige Bevölkerungswachstum in der Stadt. Mit 130 Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt und der Technischen Universität ist Wildau einer der wichtigsten Technologiestandorte in Brandenburg. Darüber hinaus bietet Wildau ein aktives Vereins- und Sportangebot, Schulen und Kitas und mit dem A10 Center ein attraktives Einkaufs- und Freizeitzentrum. Mit seinen roten Dächern und den Klinkerlisenen ist „Am Rosenanger“ an der märkischen Bautradition orientiert. Große Fenster, geräumige Balkone und Dachterrassen sowie eine Tiefgarage mit 150 Stellplätzen entsprechen zeitgemäßen Ansprüchen. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant. Ein Käufer für die 112 Mietwohnungen ist bereits gefunden.

Die 59 Eigentumswohnungen werden von der Ziegert – Bank- und Immobilienconsulting GmbH vermarktet. Auch für Ziegert ist „Am Rosenanger“ das erste Projekt außerhalb der Berliner Stadtgrenzen. „Mit Preisen zwischen 3.700 und 4.350 Euro je Quadratmeter bieten wir bei diesem Wohnprojekt ein Preisniveau, das sich in Berlin aufgrund der gestiegenen Baulandkosten nur noch schwer realisieren lässt“, sagt Geschäftsführer Nikolaus Ziegert. „Wer günstig im Eigentum wohnen und sicher Vermögen aufbauen will, ist in Wildau an der richtigen Adresse.“ Denn anders als in abseitigen Eigenheimsiedlungen sei im Ortsgebiet einer attraktiven Umlandgemeinde wie Wildau auch mit dauerhaft wachsenden Immobilienwerten zu rechnen.

Henning Hausmann
Unternehmenssprecher der BAUWERT Aktiengesellschaft