wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Gemeinsamer Vor-Ort-Termin in den Dahme-Wiesen

Gemeinsamer Vor-Ort-Termin in den Dahme-Wiesen

05.05.2020 Am 5. Mai 2020 fand ein gemeinsamer Vor-Ort-Termin der Bürgermeisterin Angela Homuth mit Vertretern der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald, des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), der Storkower Wasserbüffel GbR und der BADC (Berlin-Brandenburg Area Development Company GmbH) in den Dahme-Wiesen statt.
Vor-Ort-Termin in den Dahme-Wiesen.JPG
Ziel war es, die Erfolge der Beweidung durch die Wasserbüffel und den derzeitigen Zustand der Flächen zu begutachten.
Dank der Bewirtschaftung der Flächen durch die Wasserbüffel hat sich deren Flora hervorragend entwickelt. Pflanzen wie der Gundermann, der Kleine Baldrian, der Scharfe Hahnenfuß, das Wiesen-Schaumkraut und das Gefleckte Knabenkraut sind nur einige Beispiele für die entstandene Vegetationsvielfalt der Feuchtwiesen.
Foto: Stadt Wildau

Ab ca. Mitte Mai 2020, abhängig von Wetterlage und Vegetation, kehren die Wasserbüffel wieder zurück nach Wildau, um ihre Weidetätigkeit fortzusetzen. Zunächst werden sie für die Dauer von ca. drei Wochen auf der Fläche hinter dem Stadtgarten zu sehen sein.

Katja Lützelberger
Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
*/