wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Gastfamilien für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) noch dringend gesucht!

Gastfamilien für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) noch dringend gesucht!

23.05.2013 Im Rahmen des kommenden Parlamentarischen Patenschafts-Programms werden Abgeordnete des Bundestages wieder die Patenschaft für amerikanische Austauschschüler/innen übernehmen.
Logo.JPG
Als Bundestagsstipendiaten werden sie das Leben einer deutschen Familie kennen lernen und wertvolle Erfahrungen für ihre eigene berufliche und private Entwicklung machen.

Ab Ende August/ Anfang September 2013 werden diese Teilnehmer nach einem zweimonatigen Intensivsprachseminar in München bei Gastfamilien in ganz Deutschland leben, einige davon in Berlin und Umgebung. Sie werden hier zur Schule gehen und später ein Praktikum absolvieren.

Um den jungen Amerikanern (18 Jahre alt) dieses besondere Erlebnis, das einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verständnisses leistet, zu ermöglichen, werden noch dringend aufgeschlossene und nette Gastfamilien gesucht. Wer nicht gleich für zehn Monate ein Mädchen oder einen Jungen aus den USA bei sich aufnehmen möchte, kann nach Absprache zunächst auch einen 5-monatigen Aufenthalt vereinbaren.
Edward (Ted) Grace (MO)_Photo pdf (2).jpg
Einer, der Teilnehmer, der in diesem Jahr in den Raum Berlin kommen wird, ist der 18-jährige Ted Grace aus St. Louis (Missouri). Ted möchte einmal Arzt werden und interessiert sich für Fotografie, Theater, Tennis, Schwimmen und Windsurfen. Er hat 3 jüngere Brüder ( 17, 10 und 7) und jede Menge Haustiere.
Alexandra Leinbach.jpg
Die 18-jährige Alexandra Leinbach aus Whitefish Bay,in der Nähe von Milwaukee (Wisconcin) wird ihr Austauschjahr ebenfalls im Raum Berlin verbringen. Sie hat einen älteren Bruder und viele Haustiere (Katze, Hund, Chinchilla, Fisch und Vogel) ihre Leidenschaft gehört dem Tanz, besonders dem orientalischen Tanz, für den sie sich auch gern selbst ihre Kostüme näht. Sie spielt Klavier und Ukulele und singt. Außerdem interessiert sie sich für Reiten und Inline-Scating.
Wenn Sie eine junge Amerikanerin oder einen Amerikaner bei sich aufnehmen möchten, können Sie sich direkt an die verantwortliche Betreuerin vor Ort Frau Grit Kümmele unter der Telefonnummer: 030-24039271, mobil: 0176 62802569 oder per E-Mail an kuemmele@amerika-haus-berlin.de wenden.

Grit Kümmele
Vorstandsvorsitzende
Netzwerk Amerika Haus, e.V.
www.amerika-haus-berlin.de