wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Frühjahrsumwelttag am 21. April

Frühjahrsumwelttag

16.04.2012 Aufruf zur Unterstützung des Frühjahrsumwelttages in der Gemeinde Wildau

Liebe Wildauer Bürgerinnen und Bürger, verehrte Gewerbetreibende, seit mehreren Jahren werden in der Gemeinde Wildau regelmäßig im Frühling und im Herbst Umweltaktionen durchgeführt. Diese Aktivitäten dienen dazu, Wald- und Grünbereiche von Unrat zu befreien.
Fernseher.JPG
Durch die fleißige Arbeit vieler Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Witthöft-Oberschule und der Grundschule, die Unterstützung ihrer Lehrer und Eltern sowie durch die vorbildliche Beteiligung zahlreicher Bürgerinnen und Bürger waren alle bisherigen Umweltaktionen sehr erfolgreich und erwiesen sich als wichtige Beiträge zur Säuberung unseres Ortes.

Die vielfältigen Aktivitäten haben gezeigt, dass es leider immer noch Umweltsünder gibt, die bei ihren Umweltverschmutzungen nicht habhaft gemacht werden können. Daher ist eine Weiterführung der bewährten Umwelttage unverzichtbar, um die Naturflächen in der Gemeinde Wildau regelmäßig sauber zu halten.

Damit die Säuberungsaktion ein voller Erfolg wird, rufe ich in diesem Jahr erneut alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich am

Frühjahrsumwelttag am Samstag, den 21. April 2012, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr

zu beteiligen und möglichst zahlreich an den unten genannten Treffpunkten zu erscheinen. Um auch alle „Schmutzecken“ in die Einsatzplanung einbeziehen zu können, haben Sie die Möglichkeit, bei Herrn Kube und Herrn Starke, Vorschläge für den Einsatz der fleißigen Helfer zu unterbreiten. Sie erreichen Sie wie folgt:

Herrn A. Kube:  Telefonnummer 03375/505456  E-Mail: a.kube@wildau.de
Herrn U. Starke:  Telefonnummer 03375/505458  E-Mail: u.starke@wildau.de

(Achtung: Herr Starke befindet sich vom 31.3. bis 19.4. im Urlaub. In dieser Zeit wenden Sie sich bitte ausschließlich an Herrn Kube).

Die in Wildau ansässigen Unternehmen rufe ich auf, die Außenbereiche an ihren Unternehmensstandorten möglichst auch an diesem Tag (bzw. in zeitlicher Nähe zum geplanten Umwelttag) einem gründlichen “Frühjahrsputz” zu unterziehen.

Für die umweltbewusste Unterstützung bedanke ich mich im Voraus bei allen fleißigen Helfern!

Dr. Uwe Malich
Bürgermeister



Informationen zur Durchführung des Umwelttages am 21.04.2012:

1. Waldgebiete und Naturflächen, die gesäubert werden sollen
1.1. Grünbereich hinter der Sport- und Schwimmhalle in der Jahnstraße sowie beim      
       Schluchtweg
1.2. Kurpark und Pulverberge/Bereich Regenwasserrückhaltebecken, Wildbahn, Röthegrund II
1.3. Hasenwäldchen, Freiheitstraße/Ecke Fliederweg
1.4. Waldbereiche am Friedhof, Miersdorfer Straße
1.5. Lauseberge, Bereich um den Tonteich, zwischen Kirche und Autobahn
1.6. Grünbereich hinter der Ludwig-Wiffhöft-Oberschule in Richtung Kita Am Markt und
       Garagenkomplex Dahmewiesen/Schwarzer Weg

2. Treffpunkte an den o.g. Bereichen
2.1. Parkplatz vor der Schwimmhalle
2.2. Eingang zum Kurpark an der Birkenallee
       und Wildbahn, Zugang zu den Regenwasserrückhaltebecken, an der Hundetoilette
2.3. Fliederweg, Höhe Hasenwäldchen/Einfahrt in das Wohngebiet Hückelhovener Ring
2.4. Haupteingang Friedhof
2.5. Weg an der Autobahn, am Ende der Fichtestraße, Eingang zum Naturschutzgebiet
2.6. unbefestigter Platz hinter der Ludwig-Witthöft-Oberschule

3. Was soll eingesammelt werden?
- Flaschen und Dosen
- Papier und Textilien
- Plaste- und andere Kunststoffabfälle
- Gummiabfälle (Reifen, Schläuche u.ä.)
- Schrott
Die Abfälle werden in einem Container an einem zentralen Standort gesammelt; durch den Bauhof der Gemeinde Wildau wird der Abfall von den verschiedenen Einsatzgebieten während und unmittelbar nach Beendigung der Sammelaktion abtransportiert und zum Container gebracht.

Bitte beachten!
Vorsicht bei scharfen, spitzen und unbekannten Stoffen!
Schrott und Gummiabfälle (z.B. Reifen und Schläuche) bitte von dem restlichen Unrat getrennt sammeln und ablegen.
Bitte sorgen Sie selbst für festes Schuhwerk, entsprechende Kleidung und nach Möglichkeit auch für Schutzhandschuhe und Müllsäcke. Fehlende Schutzhandschuhe und Müllsäcke werden an den jeweiligen Treffpunkten zur Verfügung gestellt.

H. Schliemann, Hauptverwaltung