wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Es war ein Super-Hafenfest 2013…

Es war ein Super-Hafenfest 2013…

14.06.2013 und ist inzwischen fester Bestandteil des Wildauer Veranstaltungskalenders. Auch das Wetter spielte, wie in den vergangenen Jahren, wieder mit, als um 11:00 Uhr das Hafenfest vom Vereinsvorsitzenden des WCW, Harald Jöck, eröffnet wurde. Als die zahlreichen Besucher am 08.06.2013 das Hafengelände des WCW für sich eroberten, konnten sie sich, je nach Interessenlage, in die verschiedensten Richtungen orientieren.
Hafenfest Fotos 2.jpg
Neben dem umfangreichen Programm mit maritimem Flohmarkt, Hüpfburg, Schatzsuche, Schnuppersegeln auf Optimisten, Darbietungen des Singekreises Wildau und der Kindertanzgruppe vom Familientreff „Kleeblatt“, haben sich bei der diesjährigen Veranstaltung auch noch andere Highlights in den Vordergrund geschoben.

Da war zum einen die Bastelecke der Modellbootbauer unseres Vereins, die den Kindern die Möglichkeit boten, sich unter fachkundiger Anleitung einfache kleine Modelle selbst zu bauen und in einem extra dafür angeordneten Pool auch fahren zu lassen. Die Bastelecke war dieses Jahr einer der Hits für unsere kleinen (und großen) Gäste. Natürlich fanden auch die Vorführungen der Modellbootgruppe selbst starke Beachtung, die für den Wassersportclub Wildau deutschlandweit unterwegs sind. Dieses Jahr hatten sie noch Verstärkung von Modell-Wasserflugzeugen erhalten, die mit umweltfreundlichen und leisen Elektromotoren teilweise waghalsige Luftakrobatik vorführten. Da konnte es dann schon passieren, dass ein Besucher bedauernd feststellte, dass der Flieger jetzt im Baum sitzt… und einen kleinen Fisch vertilgt? Er hatte sich auf einen vorbeifliegenden Reiher konzentriert. Die Wasserflugmodellpiloten zeigten gekonnt und jederzeit sicher ihr Können.

Das inzwischen ebenfalls traditionelle Volleyballspiel zwischen dem Wildauer Volleyballclub und den Vereinsvertretern entwickelte sich zu einem spannenden Krimi. In fünf Spielen, die abwechselnd von den Mannschaften sehr knapp gewonnen werden konnten, stand es nach dem vierten Spiel 2:2. In einem letzten Spiel konnte der WCW sich erstmalig in seiner Vereinsgeschichte ebenfalls wieder ganz knapp gegen die Wildauer Volleyballer durchsetzen. Fairerweise muss man natürlich auch dazu sagen, das die Volleyballprofis nicht in ihrer stärksten Besetzung antreten konnten. Auch unser Bürgermeister Dr. Uwe Malich verfolgte das Spiel ganz gespannt. Unabhängig vom Ergebnis, beide Mannschaften hatten viel Spaß daran und hoffen auf eine neue Chance in 2014.

Der durch die vielfältigen Aktivitäten entstandene Hunger und Durst konnte selbstverständlich auch zu familienfreundlichen Preisen gestillt werden. Speziell die von den Vereinsmitgliedern gebackenen Kuchen erfreuten sich allseits großer Beliebtheit.

Um den Ansturm der Kinder und Jugendlichen zu bewältigen, wurde das anfänglich von 13:00 -15:00 Uhr angebotene Schnuppersegeln bis 18:00 Uhr ausgedehnt und auch bereits vorher begonnen. Diese Veranstaltung lag uns besonders am Herzen, da der Wassersportclub Wildau die Jugendarbeit intensivieren möchte. Kinder und Jugendliche, die am Segeln oder Modellbootbau Interesse haben, sind uns herzlich willkommen und können sich, vorzugsweise am Wochenende bei einem Vorstandsmitglied im Verein melden. Auch einzelne kleinere Liegeplätze für "richtige" Boote sind noch frei.

Fazit: Eine rundum gelungene Veranstaltung für die Wildauer, die ganze Familie und alle am Wassersport Interessierten. Wir hoffen, dass diese schöne Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder stattfinden kann.

Karl-Heinz Langer