wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Einschulung und Sommerfest an der Villa Elisabeth

Einschulung und Sommerfest an der Villa Elisabeth

15.08.2012 Die Sommerferien sind vorbei und die Schule startet in ein neues Schuljahr. Am Gymnasium Villa Elisabeth beginnt dieses traditionell mit einer Projektwoche.
Die Schülerinnen und Schüler konnten ihre Talente im Proben eines Theaterstückes einbringen, sich auf zukünftige Bewerbungsgespräche vorbereiten, einen Tanzkurs belegen oder die Umgebung mit dem Fotoapparat erkunden. Abgeschlossen wurde die Woche mit dem 18. Sommerfest des Gymnasiums, das am Freitag, dem 10. August 2012, gefeiert wurde. Bei schönem Wetter wurde wieder gelacht und gefeiert; die Eltern und Verwandten konnten zudem Arbeitsergebnisse der diesjährigen Projektwoche sowie des letzten Schuljahres begutachten. Zum Ausklang gab es wieder ein fantastisches Feuerwerk zu bestaunen.

Für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse der Grundschule Villa Elisabeth war der Freitag, der 10. August 2012, ein ganz besonderer in ihrem Leben: Sie alle versammelten sich in der Friedenskirche Wildau zur ihrer feierlichen Einschulung.
Einschulung und Sommerfest.jpg
Begleitet von einem musikalischen Programm, aufgeführt von den Schülerinnen und Schülern der dritten und sechsten Klassen, folgte die Übergabe der Zuckertüten durch die Schulleiterin Sabine von Platen und ihrer Stellvertreterin Heike Schersching. Danach folgte, wie es bereits Tradition an der Schule geworden ist, die Übergabe eines Baumes an die neue Klasse. Dieser wird nun im Verlaufe der Schulzeit gehegt und gepflegt werden. Geschmückt und besungen, begrüßten die Erstklässler ihren neuen „Klassenkameraden“. Nachdem in den letzten Jahren ein Kirsch- und ein Pflaumenbaum gepflanzt wurden, nennt die diesjährige erste Klasse nun einen Apfelbaum ihr Eigen. Anschließend konnte sich die Klasse in einer ersten Schulstunde näher kennenlernen. Aufregend, voller Erwartungen und Hoffnungen ging dieser erste Tag an der Grundschule zu Ende, der aber Lust auf mehr gemacht hat.

Auch an der Privatschule Eichwalde beginnen wieder die neuen Lehrgänge. Ab September können Interessenten wieder die Kurse Englisch, Spanisch und Informatik besuchen. Während die Teilnehmer der Englisch- und Spanischkurse die Fremdsprache kennenlernen, egal ob für den Beruf oder für die nächste Urlaubsreise, wird in Informatik gezeigt, wie man die alltäglichen Aufgaben mit einem Computer lösen kann. Die Kurse, die sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind, finden mittwochs und donnerstags von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Uhlandallee 28-30 in Eichwalde statt. Weitere Auskünfte unter Tel.-Nr.: 030/ 675 52 60.

Christian Dederke