wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Ein guter Start ins Leben für neugeborene Wildauer

Ein guter Start ins Leben für neugeborene Wildauer

12.05.2014 Stadt begrüßt Neugeborene mit einer Willkommensmappe

Arthur gehört noch zu den blutjungen Wildauern. Der Sohn einer Wildauer Familie ist erst sieben Monate jung und so wie jeder neugeborene Einwohner von Wildau bekam auch er zur Begrüßung eine Willkommensmappe.
Arthur.jpg
Die Mappe wird seit 2006 zum Start ins Leben von der Stadt an die Eltern des Kindes übergeben und beinhaltet Gutscheine von verschiedenen ortsansässigen Unternehmen. Zeit, um einen Besuch bei der Familie zu machen und nachzufragen, ob er und seine Eltern schon die ersten Lebensstart-Schwierigkeiten gemeistert haben.

„Wir bedanken uns herzlichst bei allen beteiligten Unternehmen und der Stadt für ihre Unterstützung“, sagte die junge Familie anerkennend gleich zu Beginn. „Arthur freut sich schon auf seinen ersten Haarschnitt“, ergänzte seine Mutter mit einem Augenzwinkern, bezugnehmend auf den Gutschein für einen Haarschnitt beim Friseurteam Richel. Die Familie findet es zudem eine gute Idee, dass die Gutscheine einen Leitfaden durch die verschiedenen Lebensabschnitte eines Kindes bilden. „Unser letzter Kauf war ein Treppenschutzgitter“, erzählten die sichtlich stolzen Eltern. Während man die Gutscheine des A10 Centers, des Real-Marktes und den Einkaufsgutschein der Stadt Wildau gerade in den ersten Lebensmonaten für die alltäglichen Anschaffungen einsetzen kann, bekommt man von Baby One ein Handtuch, Waschlappen, Schnuller und ein Halstuch. Die „DieTech – Dienstleistung und Technik GmbH“ sponsert für mehr Sicherheit im Kinderzimmer einen hochwertigen Rauchmelder. Für das schon etwas fortgeschrittene Lebensalter ist der Schnupperkurs für einen Monat in der Musikschule Seeliger gedacht. Um das Familienleben zu unterstützen, ist in der Mappe eine Gutschrift für einen Babyschwimmkurs im Wildorado und einen Baby-Eltern-Kurs bzw. eine Babymassage im „euseelia“ hinterlegt. „Eine wunderbare Gelegenheit, um mit anderen Familien in Kontakt zu kommen“, fügte der Vater von Arthur noch hinzu. Darüber hinaus informiert der Familientreff „Kleeblatt“ über das umfangreiche Angebot der Einrichtung für Eltern und Kinder. Hieran anknüpfend meinte die Familie: „Eine schöne Ergänzung wäre es, wenn die nächsten Mappen Informationsmaterial über die Freizeitmöglichkeiten und eine Übersicht der Spielplätze in der Stadt Wildau beinhalten.“ Ein Vorschlag, den man gerne von Seiten der Stadt aufgreift. Die zukünftigen Willkommensmappen beinhalten die Broschüre „Wildau heute“, in welcher für Familien Hinweise über die wichtigsten Einrichtungen und Freizeitangebote in der Stadt zu finden sind. Zusätzlich kann man sich seit Anfang 2012, als die neue Internetseite Stadt Wildau online ging, auch unter www.wildau.de im Bereich Lebensqualität => Aufwachsen informieren. Dort findet man unter anderem eine Liste über die Spielplätze im Ort. Abgerundet wird die Mappe, die einen Gesamtwert von ca. 250 - 300 Euro hat, mit einem kleinen Beitragsrabatt beim Versicherungsabschluss bei der Allianz-Agentur Stellmacher und der D.A.S. - Agentur Wolfram.

Haben Sie jetzt auch Interesse bekommen, sich an diesem attraktiven Projekt zu beteiligen und den neuen Wildauer Erdenbürgern ihren Start ins Leben zu verschönen? Die Stadt Wildau würde sich freuen, wenn sich weitere ortsansässige Unternehmen, Vereine oder auch Privatpersonen finden würden, die sich mit Gutscheinen, interessanten Ideen oder Aktionen beteiligen möchten. Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Dux, den Sie unter der Telefonnummer 03375/ 50 54 42 bzw. m.dux@wildau.de erreichen können.

Christian Dederke, Praktikant der Stadt Wildau