wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Die Stadt Wildau informiert über die Baumpflegearbeiten im Kurpark

Die Stadt Wildau informiert über die Baumpflegearbeiten im Kurpark

19.09.2017 Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner,
die ersten Pflegeschnitte und Kroneneinkürzungen zur Gefahrenabwehr im Kurpark sind an den Hauptwegen weitestgehend abgeschlossen.
Es ergibt sich momentan noch kein sehr harmonisches Bild, da die noch zu fällenden Bäume nun erst einmal etwas mahnend ohne Kronen dastehen. Die endgültigen Fällungen sollen dann aber im Herbst vorgenommen werden und das Stammholz wird abtransportiert. Einige wenige Stämme sollen als sog. „Stummelbäume“ (ca. 4-6 m) und damit als Lebensraum für Insekten, Vögel und Fledermäuse zur Erhöhung der Artenvielfalt stehen bleiben.
Die abgesetzten Kronen werden ab der 39. KW noch beräumt, sofern kein Bedarf mehr durch private Holzinteressenten bestehen sollte.
Seit dem 02.09.2017 konnten bzw. bis zum 24.09.2017 können die Bürgerinnen und Bürger für den Eigenbedarf (z.B. als Kaminholz) Holz einsammeln, mit Ausnahme von Stammholz über 2 m Länge (markiert mit orangem Punkt). Dies wird noch zusammen mit dem anderen, noch stehenden Stammholz abgeholt und stellt einen wichtigen Faktor für die Wirtschaftlichkeit unserer Kurpark-Maßnahme dar.
Sehr freundlich wäre, wenn Sie dabei nicht benötigten Kronenverschnitt möglichst auf kleine Haufen legen und nicht wahllos verteilen würden, um die Rest – Aufräumarbeiten dann etwas zu erleichtern.

Wir hoffen, dass diese ersten Schritte der sanften Verjüngung unseres Kurparkes erfolgreich weiter gehen und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.
Wir werden Sie auch weiterhin über die kommenden Arbeiten im Kurpark informieren.
Ansprechpartnerin für Rückfragen in der Stadt Wildau ist Frau Silke Joksch, 03375-505417.
Meldungsarchiv