wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »Das Dahme-Seenland präsentiert sich mit neuen Fahrradangeboten auf der ITB in Berlin

Das Dahme-Seenland präsentiert sich mit neuen Fahrradangeboten auf der ITB in Berlin

03.03.2015 Im Mittelpunkt des fünftägigen Auftritts des Dahme-Seenlandes auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse stehen die Aktivangebote in der Natur, besonders das Radfahren. So wird zum Beispiel eine neue Broschüre zum Hofjagdradweg vorgestellt.
Radler auf dem Hofjagdweg am Schloss Königs Wusterhausen.jpg
Der Flyer im praktischen Format stellt den 63 Kilometer langen Radweg vor und enthält auch eine Karte mit Tourenbeschreibung. Der im vergangenen Jahr neu ausgebaute Hofjagdweg verläuft von Königs Wusterhausen bis nach Lübben. Radler erleben dabei das ehemalige Jagdrevier preußischer Könige, das sich südlich von Königs Wusterhausen erstreckt. Unterwegs taucht man in die Seenlandschaft ein, fährt durch Schatten spendende Wälder und entlang sonniger Wiesen und Felder. Abseits des gut ausgebauten Weges kann man dabei die eine oder andere Badepause genießen.

Für den Fahrradspaß mit Rückenwind stehen in der Elektrofahrradregion Dahme-Spreewald in diesem Jahr außerdem nagelneue E-Bikes der Marke Kalkhoff zur Verfügung. Mit einem Rad der zahlreichen Verleihstationen kann man so den königlichen Jagdausflug noch mit modernstem Komfort verbinden. Alle Broschüren zu Radwegen und zum Fahrradverleih können unter www.dahme-seen.de bestellt werden und sind auch kostenlos in der Touristinformation am Bahnhof Königs Wusterhausen erhältlich.

Die ITB ist vom 4. bis 6. März für Fachbesucher und am 7. und 8. März von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet. Der Stand des Tourismusverbandes mit den aktuellen Prospekten befindet sich in der Brandenburg-Halle 12.

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Juliane Frank
Tel. 03375 25200
Fax 03375 252011