wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »"Dahme-Volleyball-Pokal" vom 29.-30. September 2012

„Dahme-Volleyball-Pokal 2012“ vom 29.-30. September 2012

14.08.2012 Deutsch-deutsche Begegnung anlässlich des 22. Jahrestages der deutschen Einheit


Anmeldefrist endet am 26. August 2012!
Logo_2012.jpg
Die Kommunen Wildau, Eichwalde, Zeuthen, Schulzendorf und Königs Wusterhausen organisieren zum achten Mal ein sportliches Ereignis von hohem regionalem und nationalem Stellenwert und laden hierzu alle begeisterten Freizeitvolleyballer ein, an diesem außergewöhnlichen Event teilzunehmen.

Grundgedanke des Turniers ist ein jährliches Begegnen von sportbegeisterten Menschen aus Ost und West anlässlich der Wiedervereinigung vor 22 Jahren. Die Organisatoren freuen sich über viele sportbegeisterte Akteure, Mitreisende aus ganz Deutschland und zahlreiche Zuschauer aus nah und fern.

Anmeldung und ausführliche Information zum Gesamtablauf des Turniers finden Sie unter: www.dahme-pokal.de. Anmeldeschluss ist der 26.08.2012 bzw. bei Anmeldung von 50 Mannschaften. Voraussetzungen zur Teilnahme sind mindestens zwei Frauen im Team (ausgeschlossen sind Bundes-, Regional- oder Landesligaspieler ab Saison 2002/03). Das Startgeld beträgt 30,00 Euro/Mannschaft.

Höhepunkt der Veranstaltung bildet der am Samstagabend stattfindende Sportlerball im Volkshaus Wildau. Für die Teilnahme wird ein Kostenbetrag in Höhe von 15,00 Euro pro Person erhoben.

Dies ist nur durch die Unterstützung von Sponsoren wie der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam, der AneCom AeroTest GmbH, der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, der EWE AG und dem Ingenieurbüro Kai Billinger GmbH möglich. Dafür ein herzliches Dankeschön! Ohne das Interesse der regionalen Wirtschaft an diesem sportlichen Ereignis und der entsprechenden Unterstützung wäre es nicht möglich, die Veranstaltung in diesem Rahmen durchzuführen.

Die Veranstaltungsleitung liegt in diesem Jahr bei der Gemeinde Wildau. Kontakt: Heike Ulbrich, Telefonnummer 03375/505454.

Heike Ulbrich, Hauptverwaltung und Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Gemeinde Wildau