wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »„Abend der Fotografie“ im Volkshaus Wildau

Abend der Fotografie

14.03.2012 Am Dienstag, den 13. März 2012, fand im Volkshaus Wildau ein „Abend der Fotografie“ statt.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden von Bürgermeister Dr. Uwe Malich drei Ausstellungen eröffnet.
Kessel_1.JPG
In der Galerie im Obergeschoss wurde die Ausstellung „Lesen“ des Fotoclubs „Schwarz-Weiß“ aus Wildau eröffnet, bei welcher unterschiedliche Formen des Lesens im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Die Ausstellung kann bis Ende April im Volkshaus Wildau betrachtet werden.

Im Flur vor der Hauptverwaltung stellte die Fotografin Halo Klank-Neuendorf, Mitglied im Kunstfoyer Wildau, ihre Ausstellung „Ungarische Rhapsodie“ vor. In dieser hat sie Budapest, eine Stadt voll Leichtigkeit, Musik, Temperament, Schönheit und ganz großer Geschichte, fernab der Touristenwege in Bildern festgehalten. Die Ausstellung verbleibt bis zum Ende des Sommers im Volkshaus Wildau.

Der Hobbyfotograf René Cziczinski aus Wildau gibt mit seiner neuen Ausstellung „Fashion und Mode“ einen Einblick in die Welt der Mode. Die Ausstellung soll die Betrachter motivieren, mal etwas Neues auszuprobieren. Also kommen Sie ins Volkshaus Wildau und lassen Sie sich inspirieren. Die Ausstellung ist bis Ende Mai im Volkshaus zu besichtigen.

Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte der Profi-Künstler Holger Kunow alias Mark Voice, der wie immer mit seiner eigens für diesen Abend zusammengestellten Musikauswahl zum Gelingen der Veranstaltung beitrug.

Die zahlreich erschienenen Gäste, unter denen sich auch der Präsident der Technischen Hochschule Wildau, Prof. Dr. Lászlo Ungavári, und die Vorsitzende des Kulturbundes Dahme-Spreewald e.V, Christiana Lücke, befunden haben, nutzten den Abend für Gespräche zum Thema Fotografie, Kunst und Kultur. Viele Tipps und Ideen wurden ausgetauscht, auch entstanden kreative neue Ideen und Projekte.

Die Werke der Künstler sind ganz unterschiedlich, auch die Künstler selbst. Eines verbindet sie aber Miteinander – die Liebe zu den schönen Dingen und zur Fotografie. Sie möchten den Menschen mit ihren Arbeiten Freude bereiten und sie für einige Momente von ihren Alltagsproblemen ablenken. Auch Bürgermeister Dr. Malich äußerte: „Ich bin froh darüber, dass wir in Wildau und der Region so viele Künstler haben und schon viele von ihnen für eine Ausstellung im Volkshaus gewinnen konnten“.

Besuchen Sie das Volkshaus Wildau und sehen Sie sich die Ausstellungen einmal in Ruhe an. Die Galerien sind während der Öffnungszeiten des Volkshauses: Montag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr zu besichtigen.

Katja Lützelberger, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit