wildau.de »Startseite »Aktuelles »Meldungsübersicht »18. Abrafaxeturnier Schach

18. Abrafaxeturnier Schach

24.06.2014 Das Abrafaxeturnier in Berlin am 21. Juni 2014 ist für den Schach-Nachwuchs der alljährliche Wettkampf-Höhepunkt. Insgesamt nahmen ca. 250 Kinder am Turnier teil. Vom SV Motor Wildau waren acht Jugendliche dabei.
Abrafaxeturnier 2014.jpg
Foto: G. Huhndt


Sara Schwalbach und Pascal Gaurig



Es wurde in fünf Altersgruppen gespielt. Die Schachspieler von Wildau waren in den Gruppen A (Altersklasse U 14), C (U 10) und E (U 8) vertreten.

Wie weit sich das Turnier herumgesprochen hat, sah man an den Teilnehmern der anderen Vereine. Viele von ihnen stammten nicht aus dem Berliner Raum.
In den sieben Runden mit je 2 mal 15 Minuten wurde von den Schachspielern schon einiges gefordert. Nach Absolvierung der sieben Runden kam es zu den Siegerehrungen der einzelnen Gruppen.

In der Gruppe A spielten 65 Teilnehmer. Es belegten:
den   19. Platz   Jonas Zacharias            mit 4,0 Punkten,
den   35. Platz   Marian Hofmann            mit 3,5 Punkten,
den   37. Platz   Johannes Matting          mit 3,5 Punkten,
den   55. Platz   Christoph Wiedemann  mit 2,0 Punkten und
den   62. Platz   Marc Schulz                   mit 1,5 Punkten.

In der Gruppe C spielten 64 Teilnehmer. Es belegte André Schwalbach den 43. Platz mit 3,0 Punkten.

In der jüngsten Gruppe E spielten 34 Teilnehmer. Sara Schwalbach erreichte mit 2,5 Punkten den 27. Platz. Pascal Gaurig erreichte mit 1,5 Punkten den 33. Platz.

Keiner ging mit leeren Händen nach Hause. Für jeden stand ein gefüllter Beutel bereit. An den Gesichtern sah man, dass sie mit Freude dabei gewesen waren.

Hartmut Bradtke